10 wichtige Tipps
Küchenplanung

Gut geplant ist halb gewonnen. Was Sie bei einer Küchenplanung beachten sollten.


1. Beginnen Sie rechtzeitig mit der Planung
Am Besten Sie beginnen bereits in der Planungsphase ihres Hauses bzw. ihrer Wohnung mit der Planung ihrer Küche. In dieser Phase haben Sie noch die Möglichkeit Zwischenwände oder Innentüren zu versetzen. Ein seriöser Tischler bzw. Möbelhändler wird ihnen bereits in dieser frühen Phase eine Konzeptplanung erstellen und kann ihnen auch schon einen Richtpreis sagen. Einige Küchenhersteller wie z.B. Haka garantieren ihnen eine Preisgarantie von 24 Monaten.
Der späteste Zeitpunkt zum Beginn der Küchenplanung sollte vor dem Beginn der Elektro- und Sanitärinstallationen liegen. In keinem Raum brauchen Sie so viele Anschlüsse wie in der Küche.
Am Besten Sie kaufen in dieser Phase die Küche.
Ihre Küchenpartner kommt gerne auf die Baustelle und zeichnet ihnen die Anschlüsse an bzw. erstellt einen Installationsplan.

2. Lassen Sie sich nicht überrumpeln
Eine funktionelle Küche ist eine Anschaffung für die nächsten Jahrzehnte.
Überlegen Sie diese Investion gut und reden Sie ruhig auch mit Freunden oder
Verwandten über so manches Detail ihrer Küche.
Lassen Sie sich nicht zu einem Verkaufsabschluß drängen.
Wenn Sie bei einer Messe von einem Verkäufer angesprochen werden der Ihnen nur auf dieser Messe einen Sonderpreis zusagen kann, können Sie davon ausgehen das Sie dort sicher nichts kaufen sollten.

3. Die richtige Arbeitshöhe
Da bekanntlich nicht alle Menschen gleich groß sind gibt es keine genormte Arbeitshöhe.
Als Richtwert können Sie folgendes annehmen:
Ellbogenhöhe (Ellbogen rechtwinkelig halten) minus 15 cm = Arbeitshöhe (Arbeitsplattenoberkante)
Sollte die Arbeitsplatte vor einem Fenster montiert werden achten Sie darauf das die Fensterhöhe entsprechend ausgeführt ist. Ideal ist es in so einem Fall kein Fensterbrett zu montieren und die Arbeitsplatte gleich bis zum Fenster zu führen.

4. Laden im Unterschrank
Einen bequemen und raschen Zugriff auf Küchenutensilien ermöglichen Laden in Unterschränken. So haben Sie immer alles griffbereit und können auf zeitaufwendiges Suchen und Umräumen verzichten.
Breite Laden: Laden sind bis zu einer Breite von 120 cm technisch machbar wobei die Beschäge bei breiten Laden für 60 kg Belastung ausgelegt sind. Wenn sie breite Laden in einer kleinen Küche, wo sie vorwiegend zu zweit arbeiten, einplanen, müssen sie daran denken das man bei breiten Laden schnell im Weg steht. Die ideale Ladenbreite wäre 60 cm

5.An den Rücken denken
Wenn Backofen und Geschirrspüler in ergonomischer Höhe eingeplant werden, ersparen Sie sich häufiges Bücken und schonen so Ihre Wirbelsäule.

6. Stauraum vor Ort
Übersichtliche Vorrats- und Stauraumschränke dienen als Aufbewahrungszonen direkt in der Küche, alles Nötige ist schnell und bequem greifbar.

7. Kindersicherheit
Wenn kleine Kinder im Haushalt leben, ist eine Induktionskochstelle empfehlenswert. Durch die induktive Erwärmung wird nur der Topfinhalt heiß, jedoch erwärmt sich die Herdplatte nur durch die Rückwärme des heißen Topfes.
Kinder können Sich an Induktionskochfelder nicht verbrennen bzw. wenn Ihnen mal die Milch übergeht, lassen sich diese Kochfelder kinderleicht reinigen.

8. Die richtigen Oberschränke
Oberschränke mit Drehtüren sind zwar günstig bzw. wartungsfrei. Sie müssen aber jedesmal wenn sie etwas aus dem Schrank nehmen die Front wieder schließen damit sie ihnen nicht im Weg ist. Frontklappe sorgen für einen komfortablen Zugriff und müssen nicht immer gleich geschlossen werden.

9. Immer gute Aussichten
Niemand möchte beim Kochen nur auf eine Wand blicken. Wenn es baulich möglich ist wäre die Plazierung der Spüle oder des Herdes in einer Kochinsel vorteilhaft. Diese "guten Aussichten" machen den Kochvorgang zu einem abwechslungsreichen und kommunikativen Akt.

10. Genügend Arbeitsfläche.
Achten Sie das sie zwischen Herd und Spüle eine Arbeitsfläche von mindestens 90 cm haben. Überlegen Sie bereits in der Planungsphase welche Kleingeräte sie haben werden und wo sie diese hinstellen bzw. verstauen werden. Sie werden enttäuscht sein wenn Sie zwar eine schöne Arbeitsfläche zwischen Herd und Spüle haben und diese wird von diversen Kleingeräten (Kaffeemaschine, Brotschneidmaschine usw.) verstellt.

© Copyright 2010 - 2021   |   Eichberger   |   All Rights Reserved   |   Powered by media3000